CURRY GEWINNT ARNOLD CLASSIC AUSTRALIA 2017

Arnold Classic Australia 2017, die zwei wichtigsten Tatsachen:

Als die Athleten für die erste Vergleiche aufgerufen wurden, schien es, dass Dallas der Mann sein würde, der Brandon Curry am gefährlichsten sein könnte. In der ersten Runde wurden diese beiden zusammen mit Maxx Charles, Michael Lockett und Guy Cisternino aufgerufen.

Plötzlich schien Dallas in ernster körperlicher Not zu sein und musste an die Seite der Bühne gebracht werden, wo er sich übergeben musste.

Der Notarzt verabreichte Ihm einen Kochsalz-Lössung um seinen Wasserhaushalt zu stabilisieren.

Einschließend berichtete der Hauptrichter Steve Weinberger das Dallas wegen gesundheitliche Probleme nicht mehr teilnehmen wird.

Auf der Bühne blieb Maxx Charles, der am hellsten nach dem Stern, Curry glänzte. Michael Lockett nutzte sein beeindruckendes Paket von runder, dichter Muskulatur, um den dritten Platz zu belegen. Vierten Platzes wie im Neuseeland belegte Jeff Beckham. Die Top 5 wurde von Guy Cisternino vervollständigt.

Im Finale brachte der Promoter Tony Doherty Dallas McCarver auf die Bühne. Dallas erklärte, dass er mit eine Infektion der oberen Atemwege zu kämpfen hatte. Sein Trainer, Chad Nicholls, schrieb auch auf Facebook und übernahm die volle Verantwortung und sagte, er hätte „den Stecker nach Neuseeland ziehen müssen.“ Er lobte auch Dallas’s unaufhörliche Hartnäckigkeit und sagte: „Ich muss es dir sagen – ich Habe noch nie so einen Kampfgeist gesehen. Er ist etwas Besonderes in der Branche man muss das anerkennen!“

Die größten Fragen sind jetzt, ist Brandon Curry jetzt auf dem richtigen Weg zu einer ernsthaften Bedrohung für den Mr. Olympia zu werden, und was wird Dallas McCarver nächsten Schritt sein?

Curry gewann schon zwei Pro Wettkämpfe, aber wie wird er im Vergleich mit Phil Heath, Rhoden, Dexter und Ramy aussehen? Manche glauben, dass er schon gut genug ist, um all diese Athleten mit Ausnahme von Heath zu schlagen.

Wir von Bodybuilding-XXL weden es beobachten und natürlich euch berichten.

Arnold Classic Australia 2017 Ergebnisse:

BODYBUILDING
IFBB Open Men
1. Brandon Curry
2. Maxx Charles
3. Michael Lockett
4. Jeff Beckham
5. Guy Cisternino
6. Darryn Onekawa
7. Earl Abrahams
8. Atif Anwar Ahmed
Dallas McCarver

FITNESS
IFBB Pro Fitness
1. Oksana Grishina
2. Whitney Jones
3. Bethany Wagner
4. Kristine Duba
5. Derina Wilson
6. Missy Farrell
7. Nicollete Spencer
8. Dominique Matthews
9. Holly Semanoff
10. Toni Wheeler
11. Alysha Cliff

FIGURE
IFBB Pro Figure
1. Candice Lewis Carter
2. Latorya Watts
3. Cydney Gillon
4. Gennifer Strobo
5. Swann De La Rosa
6. Camala Rodriguez McClure
7. Deepika Chowdury
8. Ivana Ivusic
9. Tamika Irvin
10. Bojana Vasiljevic
11. Nicolett Vasvari
12. Louise Rogers
13. Julie Mayer
14. Jacklyn Sutton Abrams
15. Leah Dolan
16. Yvette Brown
16. Katie Morris
16. Krystal Ricci
16. Stacey Steiner
16. Helen Turley

BIKINI
IFBB Pro Bikini
1. Angelica Teixeira
2. Courtney King
3. Janet Layug
4. India Paulino
5. Jennifer Ronzitti
6. Sheena Martin
7. Narmin Assria
8. Justine Munro
9. Breena Martinez
10. Sara Back
11. Stephanie Mahoe
12. Elizabeth Yisrael
13. Amber Callahan
14. Kim Guitierrez Kuruz
15. Cynthia Benoit
16. Camile Periat
16. Cara Saunders
16. Caryn Paolini
16. Geri Berger
16. Gigi Amurao
16. Manuela Vianna
16. Margret Gnaar
16. Marissa Rivero
16. Olya Lomakina
16. Shannah Baker
16. Virag Kiss

 Bodybuilding
VIEW COMPARISION
IFBB Open Men

 


Conan Nutrition ARGININ CAPS Banner

schon gelesen..?

Brandon Curry

ARNOLD CLASSIC 2017 RESULTS

2 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.