Startseite | Kontakt | Impressum | AGB | SITEMAP | Linktausch   
SHOP ATHLETEN TRAINING WETTKÄMPFE IFBB PRO STRONGMAN SPORTSTUDIOS ARCHIV CONAN NUTRITION CONAN WEAR LOGO GURT
Trainings Grundlagen: 100 Widerholung Satz Statische Kontraktion Negativ Wiederholungen Extrem langsame Wiederholungen Doppelsplit Training. Antagonistisches Multisatz - Training
Übungen Training Studien

100 Widerholung Satz

100 Widerholung Satz - Info

Bodybuilding hat nur eine nebensächliche Beziehung zu Zahlen.
Auch wenn der dreifache Mr. Olympia Frank Zane ein Mathe Lehrer war, werden Sie bei der Studio Arithmetik gut abschneiden, solange Sie bis 12 oder 15 zählen können, ohne einen Taschenrechner zu brauchen.
Kalorien sowie Fett- und Proteingrammzahlen können mit einem Taschenrechner Zuhause kalkuliert werden.

100 WH Satz in der 60er , 70er und heute

Wiederholungsreiches Training ist keine neue Entwicklung.
In den 60er und 70er Jahren waren Spitzen-Athleten wie Sergio Oliva und Serge Nubret dafür bekannt, weit über 10 Wiederholungen hinauszugehen.
In den 80ern gehörten Diana Dennis und John De Fendis zu denjenigen, die manchmal bis zu 100 gingen.
Tom Platz war ein weiterer Champion, der so weit wie eben nötig ging, um seine Muskeln vollständig zu beanspruchen, selbst wenn das 100 Wiederholungen - mit 102 kg - tiefe Kniebeugen hintereinander bedeutete, um seine legendären Quadrizeps weiter auszudehnen.

Warum sind 100er Sätze so unpopulär?

Die Anwendung sehr vieler Wiederholungen ist in den meisten Studios ein seltener Anblick geblieben.
Es gibt vier Hauptgründe dafür.

- Bodybuilder sind Gewohnheitstiere.
Viele finden ein Programm, mit dem sie sich wohl fühlen und halten sich Jahre daran, ob es weiterhin die gewünschten
Ergebnisse erzeugt oder nicht. Viele Wiederholungen zu nutzen, wird radikal mit Sätzen von 10 Wiederholungen verglichen und viele Athleten haben vor solch einer Veränderung Angst.

- die Gewichte, die genutzt werden, müssen deutlich geringer sein als bei einem "normalen" Programm.

- viele Wiederholungen schmerzen

- sehr viele Wiederholungen können Zuwächse stoppen oder sogar Muskelmasse reduzieren

Nur wenig Menschen beginnen mit Bodybuildingtraining um wie Marathonläufer auszusehen.
Die Wahrheit ist, dass wenn Sie ein Jahr oder länger mit einem Programm, das nur aus Sätzen mit 100 Wiederholungen besteht, trainieren, Sie wahrscheinlich Muskelmasse verlieren würden.

Die ersten drei Ausreden können leicht abgelegt werden. Abwechslung (Ausrede eins) und Schmerz (Ausrede drei) können zu größerem Wachstum führen und das ist das wichtigste ungeachtet dessen, wie das wiederholungsintensive Training für andere im Studio erscheinen mag (Ausrede Zwei).

Das Potential, Muskelmasse zu verlieren, ist jedoch eine andere Sache. Dies ist eine deutliche Warnung für Bodybuilder.
Der Schlüssel ist es somit, das 100 Wiederholungen Programm nur begrenzt zu nutzen.

Wirkungen von 100 WH Programm

Ende der 80er entwickelte sich ein Trubel in Bezug auf "Hunderter"-Training: ein System von nur einigen Sätzen (drei bis fünf pro Körperteil) mit jeweils 100 Wiederholungen.
Die meisten Menschen bauen keine Muskeln auf, wenn sie diese Methode Monat für Monat, Jahr für Jahr, verwenden.
Wenn sie jedoch für umschriebene Zeiträume angewandt wird, so wie drei bis sechs Wochen zweimal jährlich, kann sie drei positive Wirkungen haben.
- es gibt oftmals einen Wachstumsschub
Sehr viele Wiederholungen sind eine einzigartige Belastung für die meist trainierten Muskeln.

- subjektiver Vorteil: Muskeln zeigen größere Detailentwicklung, was die voller und größer aussehen lässt.
Sehr viele Wiederholungen ermöglichen Ihnen außerdem mehr Zeit während eines Satzes, um sich auf die Kontraktionen zu konzentrieren und eine bessere Geist-Muskel-Verbindung aufzubauen.

- ein 100er Programm kann ein großartiger Weg sein, um leichte Muskel- und Sehnenverletzungen "ruhen zu lassen", ohne wirklich zu ruhen.Wenn die Gewichte leicht sind und die Wiederholungen über 50 liegen wird der Blutfluss erhöht und die Muskulatur besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt.

100er Programm ist nicht einfach

Da das Ausdauer-Widerstandstraining für die meisten von Ihnen etwas vollständig Fremdes ist, kann es einige Einheiten dauern, um die kardiovaskuläre und muskuläre Kondition aufzubauen, die notwendig ist, um einen Satz mit 100 Wiederholungen zu beenden.

Wie kann ich mit 100er Programm beginnen?

Sie sollten beim ersten Training mit diesem System pro Körperteil mit 1-30 Wiederholungen pro Satz beginnen, dann auf Sätze mit 50 bis 60 Wiederholungen für die nächste Einheit übergehen.
Dann, wenn Sie sich fähig fühlen, können Sie 100 Wiederholungen pro Satz in nachfolgenden Trainingseinheiten versuchen.

Wählen Sie ein Gewicht, das ungefähr 50 % des Normalgewichts ist. Gehen Sie dann bis zum Muskelversagen.
Behalten Sie die korrekte Technik bei.
Sie sollen sich vor Beginn sorgfältig dehnen, aber s Aufwärmen kann häufig minimiert werden.
Wenn Sie die Erschöpfung in einem 100er Satz erreichen, können Sie ein paar Sekunden in der Startposition pausieren, um ausreichend Energie zu tanken um den Satz bis zum Ende, zu schaffen.

Die Gefahren von 100er Programm

Bemerken Sie außerdem, dass nur wenig Gefahr darin besteht, ein solches Programm zu beginnen, aber seien Sie vorsichtig, wenn Sie zu Ihrem normalen Training zurückkehren.
Ihr Körper wird Zeit brauchen, um sich wieder an die schwereren Gewichte zu gewöhnen.
Wärmen Sie sich sorgfältig auf und nutzen Sie Vorsicht, wenn Sie sich wieder auf Ihre vorherigen Gewichte hinaufarbeiten.

schon gelesen...?